§ 1 Lieferungen

Bestellungen und Lieferungen sind innerhalb Deutschlands und EUweit möglich Wir liefern nach der Dropshipping-Methode, d.h. die Ware wird direkt vom Großhändler an den Kunden versandt, so dass wir als Zwischenhändler und Vermittler über kein eigenes Warenlager verfügen.

§ 2 Bestellungen

Sie bestellen in unserem Shop, indem Sie

a) Artikel in den Warenkorb legen

b) Ihre Liefer- und Zahlungsdaten eingeben

c) auf "kaufen" klicken

Nachdem Sie Ihre Bestellung abgeschickt haben, senden wir Ihnen eine Empfangsbestätigung. Der Kaufvertrag kommt erst durch den Versand der Ware oder einer separaten E-Mail mit dem Betreff "Auftragsbestätigung" zustande. Verträge in unserem Internetshop können nur in deutscher Sprache geschlossen werden

§ 3 Speicherung der Bestellungen

Ihre Bestellungen werden bei uns gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen zu Ihren Bestellungen verlieren, wenden Sie sich bitte per EMail/Fax/Telefon an uns. Wir senden Ihnen eine Kopie der Daten Ihrer Bestellung gerne zu.

§ 4 Preise und befristete Angebote

Alle Preisangaben sind Endverbraucherpreise und beinhalten die gesetzlichen Mehrwertsteuer und verstehen sich zuzüglich Versandkosten. Es gilt der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung. Bitte beachten Sie, dass Angebote in unserem Online Shop befristet sein können. Einzelheiten ergeben sich aus der jeweiligen Produktbeschreibung. Für Kunden außerhalb der EU: Bitte beachten Sie, dass beim Versand unter Umständen Zölle und Steuern zu zahlen sind, die zum Endpreis Ihrer Bestellung hinzugerechnet werden

§ 5 Lieferzeiten und Lieferbedingungen

Soweit nicht anders vereinbart oder am Artikel anders angegeben ist, liefern wir - Bestand vorausgesetzt - innerhalb von 3-5 Werktagen nach Erhalt Ihrer Bestellung. Die Lieferung durch uns erfolgt unter dem Vorbehalt, dass wir selbst richtig und rechtzeitig beliefert werden und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Kann die Regellieferzeit nicht eingehalten werden, informieren wir Sie automatisch per E-Mail

5.1. Die Ware ist, soweit zwischen den Parteien nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, durch den Käufer von der Ladefläche des die Anlieferung durchführenden Spediteurs abzuladen.

Die Anlieferung der gekauften Ware erfolgt für den Verkäufer durch die beauftragte Spedition bis an die Grundstücksgrenze des Käufers.

5.2. Der die Auslieferung durchführende Spediteur ist dazu berechtigt, nicht indes verpflichtet, dem Käufer bei der Abladung der gekauften Ware behilflich zu sein.

Diese Hilfestellung erfolgt ggf. ausdrücklich für den Käufer, nicht für den Verkäufer, und damit auf das Risiko des Käufers, nicht des Verkäufers.

Die Gefahr der Verschlechterung oder Veränderung der Kaufsache geht mit der Anlieferung der Kaufsache an der Grundstücksgrenze des Käufers auf diesen über.

Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat.

§ 6 Gewährleistung

(1) Der Käufer ist verpflichtet, die empfangene Ware unverzüglich auf etwaige Qualitäts- oder Quantitätsabweichungen zu prüfen; im Übrigen bleibt § 377 HGB unberührt. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material-, Herstellungsfehler oder Transportschäden aufweisen, so melden Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber uns oder dem Transporteur, der die Artikel anliefert. Eine Verpflichtung des Kunden hierzu besteht nicht und ist auch nicht Voraussetzung für die Geltendmachung Ihrer Ansprüche. Allerdings können wir ansonsten keine Ansprüche gegen den Transporteur geltend machen.

(2) Der Käufer ist verpflichtet, die beanstandete Kaufsache inkl. Verpackung zwecks Prüfung der Beanstandung zur Verfügung zu stellen. Bei schuldhafter Verweigerung entfällt die Gewährleistung.

Der Käufer bestätigt mit der Unterzeichnung des Lieferscheins, dass die erhaltene Ware frei von einer allgemeinen Sichtprüfung zugänglichen Mängeln ist.

(3) Bei berechtigten Beanstandungen können wir , unter Berücksichtigung der Art des Mangels und der berechtigten Interessen des Käufers die Art der Nacherfüllung (Ersatzlieferung, Nachbesserung) festlegen. Geringe Farbabweichungen oder kleinere Farbabplatzer gelten als bedingungsgemäß und berechtigen nicht zur Nachbesserung oder Umtausch.

(4) Ansprüche des Käufers wegen der zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten sind ausgeschlossen, soweit diese Aufwendungen sich erhöhen, weil der Gegenstand der Lieferung nachträglich an einen anderen Ort als die Niederlassung des Käufers oder als vertraglich vereinbart worden war verbracht worden ist, es sei denn, die Verbringung entspricht seinem bestimmungsgemäßen Gebrauch. Sachmängelansprüche verjähren in 12 Monaten, soweit nicht gesetzliche Regelungen abweichende Verjährungsfristen vorsehen. Die Ware wird nur im einwandfreiem und original verpacktem Zustand zurückgenommen. Ware, die speziell angefertigt werden muß, ist vom Umtausch ausgeschlossen.

§ 7 Zahlung Zur Absicherung des Kreditrisikos müssen wir uns entsprechend der jeweiligen Bonität vorbehalten, die Lieferung nur gegen Vorauszahlung durchzuführen. Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsarten an (Einzelheiten siehe Zahlungsarten) a) per Banküberweisung b) per Paypal (Kreditkarte)

§ 8 Rechtswahl (1) Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Vertragsteile ist - sofern der Besteller Kaufmann ist - der Sitz unseres Betriebes, und zwar auch im Wechsel und Scheckprozess. Wir sind auch berechtigt, den Besteller an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen (2) Für alle Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Besteller gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland

Stand 01.01.2016